NICHT MUTTER - Erfahrungsberichte über Schwangerschaftsabbrüche - Film und Diskussion am 14.03.2018 um 18.00 Uhr

Nach aktuellen Schätzungen hat jede fünfte Frau in ihrem Leben einmal ihre Schwangerschaft abgebrochen. In dem Film reflektieren drei betroffene Frauen und ein Mann in persönlichen Interwiews ihre Erfahrungen mit dem Abbruch. Sie schildern die Gründe für ihre Entscheidung, wie sie den Abbruch erlebt haben und wie er ihr folgendes Leben beeinflusst hat.

Laura (21) fühlte im Moment nach dem Abbruch Erleichterung. Dann brach sie in Tränen aus und stellte ihre Entscheidung infrage. Der Film zeigt den Umgang der mittlerweile jungen Mutter mit ihren Gefühlen und Gedanken und ihr jetziges Leben mit ihrer Tochter.

Für Michaela (50) gab es keine Zweifel nach dem Abbruch, für sie war es eine klare Entscheidung, mit der sie sich lange Zeit nicht mehr beschäftigte. Erst Jahre später fiel sie in ein großes Loch, als sie erfuhr, dass sie durch eine Krankheit keine Kinder mehr bekommen kann.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit des Austausches und der Information mit Mitarbeitern der münsteraner Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen und einem münsteraner Gynäkologen.

Mittwoch, 14. März 2018, 18.00 Uhr / Kino Cinema, Warendorfer Straße 47, 48145 Münster

Spenden erwünscht

Reservierung: Cinema, Kinokasse, Tel. 0251 30300


Veranstalter/in: Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen in Münster - namentlich: Diakonie Münster, Stadt Münster, pro familia und donum vitae Münster e.V.

zurück zur Übersicht